BITTE NICHT KLICKEN



Letzte Änderung: Donnerstag, 2. November 2017


38. Deutsche Jugendmeisterschaften 2017
in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen
 
Das Hamburger Team holt die Silbermedaille in der Teamwertung

Hamburg, 2. November 2017. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 vom 28. bis 30. Oktober 2017 hat das Hamburger Team in der Gesamtwertung die Silbermedaille gewonnen. Die 38. Deutschen Jugendmeisterschaften wurden in diesem Jahr in Berlin ausgetragen. Aus Hamburg waren dabei:

  • unser in den Wettbewerb entsandte Koch-Teilnehmer Nils Hansen, ausgelernter Koch aus dem Kempinski Atlantic Hotel Hamburg
  • Maximilian Gallasch, ausgebildeter Hotelfachmann aus dem Grand Elysee Hamburg und
  • der Restaurantfachmann Till Johannsen aus dem Steigenberger Hotel Hamburg.

Unser Hamburger Team hat in den Einzelwertungen ihrer Berufsgruppen durch großartige Leistungen zeigen können, wie hochwertig die duale Ausbildung in Hamburg ist. Unsere Hamburger Team-Mitglieder haben sich professionell und intensiv auf den traditionellen Wettbewerb der Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 vorbereitet. "Die gezielte Vorbereitung war der Schlüssel zum Erfolg", sagt Sophia Birlem, die sich im Kochklub Gastronom Hamburg e. V. als Jugendwartin für eine praxisorientierte Qualifikation junger Köche einsetzt und dort die Koch-Wettbewerbe mit organisiert.

Till Johannsen aus dem Steigenberger Hotel Hamburg erzielte von den 16 Teilnehmern in der Kategorie Restaurantfachmann den 4. Platz. Maximilian Gallasch, ausgebildet im Grand Elysee Hamburg, erhielt die Goldmedaille als bester Hotelfachmann Deutschlands und belegt in seiner Berufskategorie den 1. Platz. Till Johannsen und Maximilian Gallasch wurden von Petra Howaldt auf die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 vorbereitet.

Nils Hansen, unser in den Wettbewerb entsandter und im Kempinski Atlantic Hotel Hamburg ausgebildeter Koch, platzierte sich auf dem 2. Platz und erkämpfte sich die Silbermedaille mit seiner Leistung. Nils Hansen hat bereits während seiner Berufsausbildung in Hamburg erfolgreich an einigen Koch-Wettbewerben des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. teilgenommen.

Für das Galamenü im Wettbewerb der Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 entwickelte er das Menü

Zweierlei von der Forelle

Terrine mit Lachs und gebraten

Zitronen - Crème fraîche, marinierte Blattsalate, Tomate, Haselnuss

***

Lauchrahmsuppe, geräucherte Poularde sous vide gegart

Schalottenpüree

***

Rosa gebratener Lammrücken unter der Kräuterkruste, Jus

Karottenpüree, Selleriewürfel, Kartoffelwürfel

***

Lauwarmer Schokoladenbrownie, Himbeerparfait in Schokolade

Canache, Orangensalat

mit dem er die Jury überzeugt hat. "Die Vorbereitungen unseres Teams liefen bis zum Schluss auf Hochtouren", berichten die Teilnehmer, die sich noch bis tief in die Nacht vor dem praktischen Wettbewerb gemeinsam auf die ihnen bevorstehenden Herausforderungen vorbereiteten. "Aber das war inspirierend und hat Spaß gebracht, vor allem, weil wir uns auf den anderen verlassen konnten. Dankbar sind wir für die Unterstützung unserer Trainer, die uns effizient auf den gesamten Wettbewerb vorbereitet und zu Höchstleistungen motiviert haben. Das Coaching war so weitgreifend, dass wir diese Kompetenzen auch für unser Berufsleben einsetzen können ".

Betreut und begleitet wurde das sehr gut miteinander harmonierende Hamburg-Team von der Koch-Trainerin Sophia Birlem, der Service-Trainerin Petra Howaldt und dem Teamleiter Ulrich Schäfermeyer, Jugendwart im Kochklub Gastronom Hamburg e. V. "Unser Hamburger Team hat sich großartig verstanden. Die Chemie hat von Anfang an gestimmt, und war auch während der gesamten Reise bzw. der Hektik in Berlin richtig klasse", berichtet Ulrich Schäfermeyer.  "Sie haben sich gegenseitig motiviert und mitgerissen. Durch unser Training sind diese drei jungen Männer zu einem Team zusammengewachsen".

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. freut sich über diese großartige Leistung und das tolle Ergebnis und bedankt sich bei allen Beteiligten und Unterstützern unseres Hamburger Teams. Herzlichen Glückwunsch!

Über die Deutschen Jugendmeisterschaften
Zu den Deutschen Jugendmeisterschaften im Herbst eines jeden Jahres entsenden die 17 Landesverbände des DEHOGA jeweils einen Koch (m/w), einen Hotelfachmann (m/w) und einen Restaurantfachmann (m/w). In dem traditionellen Wettbewerb dieser drei Ausbildungsberufe gilt es, ein Wochenende lang unterschiedliche Arbeitsproben zu bewältigen und zu zeigen, wie gut die jungen Menschen ausgebildet wurden. Höhepunkt des Wettbewerbs ist die festliche Bankettveranstaltung mit den jeweiligen Landestischen. Die Siegerehrung fand am 30.10.2017 im Adlon Kempinski in Berlin statt.

Text: Silke Schellhorn

Fotos: Ulrich Schäfermeyer