BITTE NICHT KLICKEN

Letzte Änderung: Sonntag, 7. Januar 2018

 

57. Goldene Bratpfanne
Die Auszubildenden aus dem Hotel Louis C. Jacob starten durch:

1. Platz für Leoni Krasemann

                                                                                    1. Platz für Leoni Krasemann

9. November 2017 Der Kochklub Gastronom Hamburg und der Handelshof haben am 8. November 2017 zur 57. Goldenen Bratpfanne, dem ältesten Jugend-Kochwettbewerb Deutschlands, eingeladen, diesmal in die BS03. "Die G-11 hat einen neuen Namen und heißt nun Berufliche Schule für Gastronomie und Ernährung, kurz BS03", begrüßen Moderator Ctefan Wohlfeil und Michael Mittelberger rund  70 geladenen Gäste im modernen Pavillon.

 

                                   2. Platz Arne Nennner       1. Platz Leoni Krasemann      3. Platz Emil Rübsamen

                                                                                  alle aus dem Hotel Louis C. Jacob

mit auf dem Foto:  Frank Kapfermann        Jörn Sörensen      Ulrich Schäfermeyer   Michael Mittelberger

Am Montag und Dienstag hatten Köche und Köchinnen in der Ausbildung die Möglichkeit, sich in einem Vorentscheidungsverfahren ihren Startplatz in dem 57. Wettbewerb um die Goldene Bratpfanne durch die eigene Leistung zu verdienen. Es galt aus einem Warenkorb mit Lammhüfte und Hokkaidokürbis einen Hauptgang zu kochen. Mit ihrem Ergebnis stellten sie sich der Koch-Jury, die sich aus Lehrern und erprobten Küchenchefs zusammensetzte: Andreas Ball, Werner Bartmann, Petrus Numeijer, Klaus Behr, Peter Weise und Hans Kupky sowie die Jugendwarte des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. Sophia Birlem, Frank Kapfermann und Ulrich Schäfermeyer. Für die ehrenamtlich agierende Jury ist es Ehrensache dabei zu sein. "Hier können wir kritisch sein und trotzdem unterstützen", sagt Werner Bartmann. "Wir haben auch immer ein offenes Ohr für Fragen. Es ist eine große Freude, motivierte Azubis bei der Durchführung in einem so professionell organisierten Wettbewerb zu begleiten", ergänzt Juror Peter Weise.

 

Am Ende jeder Vorausscheidung gab es für die Teilnehmer ein ausführliches fachliches Feedback. "Nur so ist es effektiv, denn die Teilnehmern lernen daraus, was sie in einem abgesteckten zeitlichen Rahmen entwickelt und produziert haben", erklärt Andreas Ball, Jugendwart im Kochklub Gastronom. "Alle haben die Gelegenheit, Fotos zu machen, und erhalten am Ende Tipps. Das ist unbezahlbar, weil es individuell auf die eigenen Kenntnisse und Erfahren abstellt".

Nach den beiden Tagen der Vorentscheidungen haben sich In dem Wettbewerb um die 57. Goldene Bratpfanne  die acht motivierten Nachwuchsköche für die Teilnahme am Finale und die Teilnahme an dem 57. Wettbewerb um die Goldene Bratpfanne am 8. November 2017 in der hervorragend ausgerüsteten Lehrküche des Pavillons  der Beruflichen Schule in der Angerstraße qualifiziert:

                                                                                 Tim Schubert, Ameron Hotel Speicherstadt
                                                                       Leoni Krasemann, Hotel Louis C. Jacob
                                                   Emil Rübsamen, Hotel Louis C. Jacob
                                                                                                               Niccolas la Rocca, Business Club Hamburg
                                                                                                   Arne Nenner, Hotel Louis C. Jacob
                                                                                                                         Marie-Sophie Rinne, Mövenpick Hotel Hamburg
                                    Edith Gorny, Barceló Hotel Hamburg
                                                     Lukas Marx, Hotel Atlantic Hamburg

Zum Wettbewerb um die 57. Goldene Bratpfanne und die 22. Goldene Flambierpfanne sind mehr als 60 Gäste gekommen, unter ihnen Robert Panz, Schuldirektor der BS03. "Von der Zusammenarbeit zwischen dem Kochklub Gastronom Hamburg e. V. und der Schule profitieren alle Beteiligten, am meisten jedoch die Nachwuchsköche, für die anspruchsvolle Koch-Wettbewerbe durchgeführt werden. Diese Wettbewerbe bereichern nicht nur das schulische Angebot, sondern fördern Teamgeist, Flexibilität und Ideenreichtum. Deshalb haben diese Wettbewerbe und andere Projektarbeiten an der Schule einen hohen Stellenwert".

Die Pflichtkomponenten des Warenkorbs im  Wettbewerb um die 57. Goldene Bratpfanne

  • Poularde und Steckrübe  für die Suppe
  • Schweinerücken vom "The Duck of Berkeshire" und Pflaumen für den Hauptgang und
  • Apfel und Quark für das Dessert

bildeten den Rahmen für die in dem Koch-Wettbewerb verlangte Kreativität. "Die Wettbewerbsteilnehmer haben heute um 12.00 Uhr den Warenkorb erhalten. Sie hatten nicht viel Zeit, um ihr eigenes Menü zu schreiben", erklärt Ctefan Wohlfeil den Gästen.

„Die vom Handelshof zur Verfügung gestellten Produkte fordern die Wettbewerbsteilnehmer auf, ein modernes Menü mit bodenständigen Zutaten zu schreiben und zu kochen," berichtet Ulrich Schäfermeyer, im Kochklub Gastronom Hamburg e. V. zuständiger Jugendwart für die 57. Goldene Bratpfanne.
"Die frischen Produkte mit hoher Qualität fordern einen sensiblen Umgang", fügt Frank Kapfermann hinzu. "Das war eine große Herausforderung, der sich alle Teilnehmer gestellt haben".

Zu gewinnen gab es für die Teilnehmer der 57. Goldenen Bratpfanne tatsächlich vergoldete Bratpfannen. „Mit denen könnt ihr kochen“, versicherte Jörn Sörensen vom Handelshof Hamburg. "Für den Handelshof ist es großartig, dass wir mit diesem vom Kochklub Gastronom Hamburg e. V. professionell und harmonisch organisierten Wettbewerb den Nachwuchs fördern können. Ich freue mich über die leistungsstarken Auszubildenden, die vielleicht sogar zum 1. Mal bei einem Wettbewerb dabei sind. Das kreative Potential und die Liebe zu frischen Lebensmitteln bringen sie auf jeden Fall mit, das merkt man an den unterschiedlichen Variationen, die durch denselben Warenkorb geschaffen wurden. Der Handelshof Hamburg will mit diesem Wettbewerb den Nachwuchs fördern".

„Der Kochklub Gastronom Hamburg freut sich, dass der Handelshof Deutschlands ältesten, für die Jugend geschaffenen Koch-Wettbewerb unterstützt und begleitet. Für unsere Auszubildende ist dieser Wettbewerb eine wunderbare Gelegenheit, dem Branchennachwuchs die Chance zu geben, dabei zu sein, unter Zeitdruck Erfahrungen zu sammeln und sich einer Prüfungsähnlichen Situation mit Gästen zu stellen", sagt Michael Mittelberger. "Ohne das Engagement starker Partner wie dem Handelshof ist so eine Veranstaltung nicht möglich. Vielen Dank, dass der Handelshof diesen schönen Koch-Wettbewerb unterstützt", dankt Michael Mittelberger Jörn Sörensen als Repräsentanten des Handelshofs Hamburg. „Unsere Sieger erhalten außerdem ein Messer unseres Partners DICK mit einer Gravur, die sie an diesen Wettbewerb erinnern soll. Das Messer wird sie ihr Leben lang begleiten und an den Wettbewerb erinnern“.

Gemeinsam mit Jörn Sörensen führen Michael Mittelberger und Ulrich Schäfermeyer die Siegerehrung durch. Sie starten mit den vierten Plätzen, bis die Sieger aufgerufen werden. Die  Sieger der 57. Goldenen Bratpfanne sind:

3. Platz: Emil Rübsamen (Hotel Louis C. Jacob)
2. Platz: Arne Nenner (Hotel Louis C. Jacob)
1. Platz: Leoni Krasemann (Hotel Louis C. Jacob)

"Das gab es noch nie", stellt Ctefan Wohlfeil während der Siegerehrung fest. "Es sind wirklich drei Sieger aus einem Ausbildungsbetrieb. Wie schön".

Das Siegermenü von Leoni Krasemann:

Suppe:
Steckrübencremesuppe mit gefüllter Poulardenbrust und Wantanchip
Hauptgang:
Schweinerücken mit Rosmarinjus, gerösteten Portweinpflaumen, Rosenkohl und confierter Sellerie
Dessert:
Karamelisierter Apfel mit Orangenquark, Honigschaum und Nussvariation

überzeugte die Koch-Jury. Sie zeigte ihr Können mit einem von ihr entwickelten Menü. "Der Wettbewerb war für mich purer Stress. An Anfang hatte ich mir viel zu viel vorgenommen. Zuerst war ich hoch motiviert, dann frustriert. Am Ende war alles wieder gut, und ich konnte sehen, was ich für mich selbst erreicht habe", sagt die glückliche Siegerin Leoni Krasemann. "Für mich war dieser Wettbewerb eine optimale Prüfungsvorbereitung, auch wenn ich erst im 2. Ausbildungsjahr bin."

Parallel zur 57. Goldenen Bratpfanne fand die 22.Goldene Flambierpfanne, ein Wettbewerb für die Hotelfachleute statt. Die Sieger sind
                                                                        1. Platz:  Max Bendel (Park Hyatt Hamburg)
                                                                                                                                              3. Platz: Maditha Hank (Hotel Vier Jahreszeiten)
2. Platz:  Jeanne Beck (Hotel Louis C. Jacob)
                                                                   

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. gratuliert allen SiegerInnen der 57. Goldenen Bratpfanne und der 22. Goldenen Flambierpfanne für ihre vorbildliche Leistung!

 

Goldene Bratpfanne 2017

Goldene Bratpfanne 2017 (Fotoalbum)

Sponsoren des Wettbwerbs der 57. Goldenen Bratpfanne
Für die aktive Unterstützung bei der Durchführung des Wettbewerbs "Die Goldene Bratpfanne 2017" bedankt sich der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. herzlich bei dem Handelshof Hamburg, vertreten durch Herrn Sörensen, der Firma AMT für das Sponsoring der goldenen Bratpfannen und der Firma Dick für das Sponsoring der Siegerprämien, Messer der Serie 1805 mit der Gravur "57. Goldene Bratpfanne".

Über den Kochklub Gastronom Hamburg e. V.
Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. ist der Berufsverband der Köche mit mehr als 500 Mitgliedern - vom Koch-Auszubildenden, über Fachlehrer der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung bis hin zu den Hamburger Küchendirektoren.
Als Regionalverband im Verband der Köche in Deutschland (VKD) widmet sich der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. in erster Linie der Nachwuchsförderung und führt eine Reihe eigener Kochwettbewerbe durch. Die vom Kochklub Gastronom Hamburg e. V. initiierten Koch-Wettbewerbe sind vielseitig und haben unterschiedliche Schwerpunkte. Die Goldene Bratpfanne ist der älteste Jugend-Kochwettbewerb in Deutschland. Er orientiert sich mit einer Warenerkennung und dem 3-Gang-Menü nahe an der Abschlussprüfung vor der Handelskammer Hamburg.
Darüber hinaus entsendet der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. Hamburger Auszubildende zu deutschlandweiten und internationalen Koch-Wettbewerben. Hinzukommen eigene, warenkundliche Exkursionen für den Branchennachwuchs.
Weiterhin engagieren sich die ehrenamtlich agierenden Mitglieder des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. u. a. in Gremien der Handelskammer Hamburg und als Dozenten an dem einmal pro Jahr in Hamburg stattfindenden Küchenmeister-Vorbereitungskurs.

 

 Text: Silke Schellhorn

Fotos: M.Mittelberger / Ulrich Schäfermeyer / Sophia Birlem

Angehängte DateienGoldene Bratpfanne 2017 (Fotoalbum)
TagsGoldene BratpfanneClaudius WölmsJugendkochwettbewerb50 JahreJubiläum