BITTE NICHT KLICKEN



Letzte Änderung: Dienstag, 16. Mai 2017


Rudolf Achenbach Preis   2017

Beim Finale des Bundesjugendwettbewerbs vom Verbandes der Köche Deutschland e. V. und der Achenbach Delikatessen-Manufaktur erzielte unser Hamburger Koch-Auszubildende den 2. Platz

Für  Nils Hansen  3. Ausbildungsjahr aus dem Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

ging es am 12. und 13. Mai 2017 nach Frankfurt, um sich gemeinsam mit den acht Siegern anderer VKD-Landesverbände dem Finale um den diesjährigen Rudolf Achenbach Preis zu stellen. Dabei traf er auf die starken und hoch motivierten Koch-Auszubildenden aus ganz Deutschland.

 

"Nils hat bei dem Finale mit seiner hervorragenden Leistung überzeugt", lobt Ulrich Schäfermeyer, Jugendwart des Kochklubs Gastronom Hamburg. "Allein die Teilnahme an einem bundesweit ausgetragenen Finale ist spannend und aufregend. Für Nils hieß es, anzureisen, sich in einer völlig fremden Küche zurechtzufinden und mit unbekannten Kollegen und Jurymitgliedern zu arbeiten. Nils hat sich auf die ihm gestellten Aufgaben konzentriert und fokussiert sein Menü zubereitet. Herausgekommen ist nicht nur ein gelungenes, hochwertiges Menü, sondern auch ein absolut großartiges Ergebnis: der zweite Platz in einem überregionalen Kochwettbewerb. Richtig klasse".

Viel Dank ging nach dem erfolgreichen Wettkampf an sein Trainerteam. Die vielen Trainings haben sich ausgezahlt. Unterstützung bei den Trainings erhielt Nils von Ulrich Schäfermeyer, Frank Kapfermann und Sophia Birlem. Nils freut sich auf weitere Aufgaben.

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. gratuliert Nils Hansen zu seinem Sieg und seinem anschließenden Auftritt im Fernsehen - das ZDF ließ in der Sendung "Fernsehgarten" Dessertklassiker aus Europa von den neun besten Nachwuchsköchen in Deutschland präsentieren.

Über den Rudolf Achenbach Preis
Die Achenbach Delikatessen Manufaktur finanziert seit 1975 den Bundesjugendwettbewerb für junge Köchinnen und Köche. Für die Organisation ist der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) zuständig. Der Rudolf Achenbach Preis - benannt nach dem Firmengründer Rudolf Achenbach - ist ein bundesweiter Wettbewerb für die weiße Brigade. 2017 wird dieser Wettbewerb zum 43. Mal ausgetragen.

Achenbach 2017

Achenbach 2017 (Fotoalbum)

Text: Silke Schellhorn

Fotos: Achenbach / Ulrich Schäfermeyer  






Hamburg, 7. April 2017.

Bei der Vorentscheidung der norddeutschen Landesverbände im Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) und der Achenbach Delikatessen-Manufaktur hat sich am 5. April 2017 in Kiel für das Finale um den diesjährigen Rudolf Achenbach Preis am 12. und 13. Mai 2017 in Frankfurt qualifiziert.

             Ulrich Schäfermeyer                                                                            Katrin Achenbach                                Frank Kapfermann                               

                                                                               Niels Hansen
                                                                         3. Ausbildungsjahr
                                                aus dem Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Niels Hansen hat sich gegen die sieben Teilnehmer der anderen norddeutschen Landesverbände durchgesetzt. "
Für Niels galt es, die Pflichtkomponenten ... in dem Menü einzuarbeiten und bereits Gelerntes in der Wettbewerbssituation und unter Zeitdruck umzusetzen", berichtet Ulrich Schäfermeyer, Jugendwart des Kochklub Gastronom Hamburg e. V. "Er hat diese Herausforderung souverän gemeistert und ein erstklassiges zusammengestellt"

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. gratuliert Niels Hansen zu seinem Sieg und blickt dem Finale in Frankfurt gespannt entgegen.

Über den Rudolf Achenbach Preis
Die Achenbach Delikatessen Manufaktur finanziert seit 1975 den Bundesjugendwettbewerb für junge Köchinnen und Köche. Für die Organisation ist der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) zuständig.

              Ulrich Schäfermeyer                                 Niels Hansen                                                                      Frank Kapfermann                             

                                                                              
Der Rudolf Achenbach Preis - benannt nach dem Firmengründer Rudolf Achenbach - ist ein bundesweiter Wettbewerb für die weiße Brigade. 2017 wird dieser Wettbewerb zum 43. Mal ausgetragen.

Über den Kochklub Gastronom Hamburg e. V.
Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. ist der Berufsverband der Köche mit mehr als 500 Mitgliedern - vom Koch-Auszubildenden, über Fachlehrer der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung bis hin zu den Hamburger Küchendirektoren.
Als Regionalverband im Verband der Köche in Deutschland (VKD) widmet sich der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. in erster Linie der Nachwuchsförderung und führt eine Reihe eigener Kochwettbewerbe durch. Darüber hinaus entsendet der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. Hamburger Auszubildende zu deutschlandweiten und internationalen Koch-Wettbewerben. Hinzukommen eigene, warenkundliche Exkursionen für den Branchennachwuchs.
Weiterhin engagieren sich die ehrenamtlich agierenden Mitglieder des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. u. a. in Gremien der Handelskammer Hamburg und als Dozenten an dem einmal pro Jahr in Hamburg stattfindenden Küchenmeister-Vorbereitungskurs.

Text: Silke Schellhorn
Fotos: U.Schäfermeyer

Angehängte DateienAchenbach 2017 (Fotoalbum)