BITTE NICHT KLICKEN



Letzte Änderung: Mittwoch, 3. Oktober 2018


"Scharf auf Hamburg"

 2018

 

Beim 4. Team-Wettbewerb gewinnet  Antje Achterberg und Stella Kolster von Allianz Deutschland AG

 

Antje Achterberg und Stella Kolster mit  Marcel Schmoock von EDEKA

 


Antje Achterberg und Stella Kolster von der Allianz gewinnen den Teamwettbewerb mit ihrer gelungenen Umsetzung von großartigen Fingerfood-Kreationen

1. Oktober 2018 – In diesem Jahr hat der Teamwettbewerb „Scharf auf Hamburg“ zwei strahlende Siegerinnen: Antje Achterberg und Stella Kolster von der Allianz Deutschland AG. Sie haben mit ihren gelungenen Umsetzungen von Fingerfood- Kreationen nach einem vorgegebenen Warenkorb diesen Teamwettbewerb 2018 gewonnen.

Am 26. September 2018 hießen Michael Mittelberger und sein Kochklub Gastronom Hamburg-Team Gäste und Sponsoren im Pavillon der Beruflichen Schule 03 in Hamburg herzlich willkommen, um gemeinsam in der modernen Lehrküche des Pavillons mit einer kulinarischen Küchenparty zu starten. Sechs ambitionierte Teams bestehend aus einem auszubildenden und einem schon in der Berufspraxis stehenden Koch bereiteten unter Hochdruck die Fingerfood-Kreationen zu, die sie gemeinsam in Teamarbeit entwickelt und für „Scharf auf Hamburg“ eingereicht haben.

„Der Wettbewerb ‚Scharf auf Hamburg‘ hat das Potential, einen Auszubildenden und einen ausgebildeten Koch einander näher zu bringen und voneinander zu lernen“, erklärt Frank Kapfermann, 1. Jugendwart des Kochklubs Gastronom Hamburg. „Bei diesem Wettbewerb konzipieren die Teams gemeinsam Fingerfood-Spezialitäten. Diese bereiten sie zu, machen Fotos und schreiben die Rezepte auf, damit sie alles in einer Mappe mit einer fundierten Kalkulation für den Wettbewerb einreichen. Im Finale haben sie die Gelegenheit zu zeigen, dass sie das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit einer Jury und sehr interessierten Gästen präsentieren dürfen. Nicht ganz so einfach, wenn einem da viele Fachleute aus der Branche über die Schulter schauen“.

Die sechs gestarteten und motivierten Teams waren:

¨    Yannik Peter und Dennis Holst aus dem Mövenpick Hotel Hamburg

 


¨    Nicklaus Schoppmann (Ameron Hotel Speicherstadt) und Malte Horn (Hotel Louis C. Jacob)


¨    Mirko Eisenhauer und Julian Kirch aus dem Ameron Hotel Speicherstadt


¨    Svetlana Ladikan und Patrick Möller von der Helm AG


¨    Antje Achterberg und Stella Kolster von der Allianz Deutschland AG


¨    Lucas Jacob (Hotel Hafen Hamburg) und Philip Malgadey (Warburg Bank)

Für Marcel Schmoock von EDEKA Foodservice und dem MIOS Live TrainingsCenter ist die Unterstützung des Teamwettbewerbs „Scharf auf Hamburg“ eine Investition in die Zukunft der besten Branche der Welt. „Alle Teilnehmer haben heute Großartiges geleistet“, sagt Marcel Schmoock bei der Siegerehrung. „Ihr habt mit Leidenschaft und Willen gezeigt, wie kreativ der Beruf des Kochs ist“. Beeindruckt von dem abgelieferten Teamplay und der hervorragenden Vorbereitung zeigten sich auch Linda Linow von HELA, Herr Rudolf von Mattfeld und Günther Bosshamer von Dynamic sowie Marc Dechow als Repräsentant der Walter und Margarete Müller Stiftung.

Alle Teilnehmer erhielten als Dankeschön für die Qualifikation und die intensive Vorarbeit, um am 26. September 2018 live bei „Scharf auf Hamburg“ zu kochen, ein hochwertiges Küchenbeil von DICK und ein Training im MIOS Live TrainingsCenter sowie eine Kochjacke von Mattfeld.

 Michael Mittelberger und Frank Kapfermann ehrten alle Wettbewerbsteilnehmer, um dann die Preise zu vergeben:

 

Platz 3
Die Siegprämie von 250,00 € und HELA-Gewürzsalze ging an das Team aus dem Mövenpick Hotel Hamburg: Yannik Peter und Dennis Holst landeten auf dem 3. Platz.

Platz 2
Die Siegprämie von 500,00 € und Pürierstäbe von Dynamic, sowie HELA-Gewürzsalze durften sich Svetlana Ladikan und Patrik Möller von der Helm AG teilen und landeten auf dem 2. Platz.

Platz 1
Die Siegprämie von 750,00 € sowie einen HELA-Gewürzkoffer und einen Einkaufsgutschein bei Mattfeld teilten sich Antje Achterberg und Stella Kolster, die auf dem 1. Platz landeten.

Michael Mittelberger verabschiedete sich mit einem großen Dankeschön an alle, die „Scharf auf Hamburg“ aktiv unterstützt haben. Sein ausdrücklicher Dank galt Robert Panz und Kirsten Hilmer von der BS03 dafür, wieder den Pavillon der BS03 nutzen zu dürfen, den engagierten Jury-Mitgliedern, den unterstützenden Schülern der HF 7/8, die den Service umsichtig und diskret meisterten, sowie den Gästen, die von diesem modernen Wettbewerb „Scharf auf Hamburg“ begeistert waren, und natürlich Frank Kapfermann, der „Scharf auf Hamburg“ professionell geplant und reibungslos durchgeführt hat.

 

Scharf auf HH 2018

Scharf auf HH 2018 (Fotoalbum)

Text: Silke Schellhorn

Fotos: Ronny Koch / Silke Schellhorn / Michael Mittelberger




Angehängte DateienScharf auf HH 2018 (Fotoalbum)