BITTE NICHT KLICKEN



Letzte Änderung: Donnerstag, 12. April 2012

"Ich bin eine Bouillabaise"

war Joséphine Wichmanns Antwort auf die Aufforderung, sich in der Aufgabe "Verkaufsgespräch" als Suppe vorzustellen. „Jeder kennt sie, sie ist einfach und doch raffiniert“. Und diese besondere Eigenschaft trug wesentlich dazu bei, dass die angehende Köchin aus der M. M. Warburg Bank den ersten Platz des Wettbewerbs um die Silberne Escoffier-Schale erlangte und damit zum „Top-Talent“ des Jahres 2010 gekürt wurde.
Der Wettbewerb „Silberne Escoffierschale“ wird seit 48 Jahren vom Kochklub Gastronom veranstaltet. Seit 2009 ermittelt der Berufsfachverband der Hamburger Köche damit gleichzeitig den besten Auszubildenden der Elbestadt. Prämiert werden der oder die Beste sowie die besten Einzelleistungen in den drei Aufgabenbereichen.
Acht Nachwuchsköche der Hansestadt hatten sich als Teilnehmer des Wettbewerbs "Silberne Escoffierschale" qualifizieren können und stellten ihr Können in drei Aufgaben unter Beweis.  Im Vattenfall Kochstudio gab es einen kurzen Überblick über den Wettbewerbsablauf mit seinen drei Aufgaben: Kochleistung, Verkaufsgespräch und Bankettaufgabe.
Küchenleistung
Um die Kochleistung des Nachwuchses zu beurteilen, mussten die jungen Leute aus einem unbekannten Warenkorb ein dreigängiges Menü in drei Stunden für 3 Personen kreieren. Hauptkomponenten waren Hummer und Kalbskotelett.
Verkaufsgespräch
Während des Teilbereichs "Küchenleistung" wurde jeder Teilnehmer für eine Viertelstunde zum Verkaufsgespräch gebeten. Die Aufgabe beinhaltete weit mehr als ein reines Verkaufsgespräch. "Wir haben wieder Fragen eingebaut, die sich nicht nur um das Kochwissen drehen", so Norbert Schulz, Koordinator des Wettbewerbs, "Dieses Jahr geht es vor allen Dingen um den Namensgeber des Wettbewerbs, Auguste Escoffier." Bewertetet wurde von der Jury fachliches Know-how, Auftreten, kommunikative Fähigkeiten etc. Auch die Präsentation und der Geschmack der Menüs wurde begutachtet.
Bankettaufgabe
Am Abend des Wettbewerbstages erhielten die Teilnehmer die Bankettaufgabe: Das Menü, das sie im Laufe des Tages gekocht hatten, sollte jetzt für 200 Personen kalkuliert werden. Zudem musste ein Ablaufplan für die Küchenbrigade geschrieben und drei weitere Planungsaspekte genannt werden. Für diese Aufgabe hatten die Teilnehmer eine Woche Zeit.
Im Rahmen einer festlichen Gala im Hotel Grand Elysee wurden dann die Wettbewerbsteilnehmer geehrt.Wie schon im vergangenen Jahr waren die Frauen ganz klar vorn: Den zweiten Platz als Top-Talent gewann Florence Zwein (Grand Elysee), die letztes Jahr den dritten Platz geholt hatte. Dritte wurde Sarah Wiedemann aus dem Empire Riverside Hotel.
Auch in den drei Einzelbereichen lagen die Köchinnen vorn. Die beste Kochleistung zeigte Florence Zwein aus dem Grand Elysee. Im Verkaufsgespräch glänzte ebenfalls Joséphine Wichmann. Und in der Bankettleistung zeigte Imme Marienhagen aus dem Kochwerk powered bei Otto, dass sie auch einen Abend mit einigen Hundert Gästen planen kann.
Auch alle anderen Teilnehmer wurden für ihre Teilnahme geehrt. Die vierten Plätze des Top-Talents erhielten als Dank und in Anerkennung zahlreiche Sachpreise
Zwischen den Ehrungen sorgte Küchenchef und Top-Ausbilder 2010 Peter Sikora für das Wohl der Gäste und servierte ein viergängiges Menü. Der besondere Clou: Für das Menü wurde der gleiche Warenkorb wie für den Wettbewerb verwendet. Zudem bereicherte das Tanzensemble ars saltandi den Abend mit seinen tänzerischen und akrobatischen Darbietungen.
Neben dem großen ehrenamtlichen Engagement der Kochklubmitglieder wurde der Wettbewerb von der Walter und Margarete Müller Stiftung, Meiko, Vattenfall, Citti GV-Partner, dem Grand Elysée und Familie Block, F. Dick, dem Institute of Culinary Art, Rational, Grossmann, der Fresh Factory, Carl Konferenztechnik, der Schwechower Obstbrennerei, Nestlé Schöller und Palux unterstützt.
Top-Talent 2010 die Gewinnerin:
1. Platz
Joséphine Wichmann
M.M. Warburg Bank
2. Platz
Florence Zwein
Grand Elysée
3. Platz
Sarah Wiedemann
Empire Riverside Hotel
Gewinner Top-Talent 2010 in den Kategorien
1. Kategorie die Bankettaufgabe:
Imme Marienhagen
Kochwerk powered by OTTO
2. Kategorie das Verkaufsgespräch:
Joséphine Wichmann
M.M. Warburg Bank
3. Kategorie die Küchenleistung:
Florence Zwein
Grand Elysée

Top Talent 2010

Top Talent 2010 (Fotoalbum)

Michaela Schneider

Angehängte DateienTop Talent 2010 (Fotoalbum)