BITTE NICHT KLICKEN



Letzte Änderung: Sonntag, 11. November 2012


Gastronomie Pütter im Anglo-German Club, Hamburg

ist zum TOP-Ausbilder 2012 gekürt worden.

 

 in der Mitte hinten Reimer-Eggert Schlüter aus Hamburg.

Herzliche Glückwünsche vom Kochklub Gastronom.

Vier neue Vorbilder in Sachen Kochausbildung gekürt
Zum zehnten Mal würdigten die Fachzeitschrift KÜCHE und der Verband der
Köche Deutschlands e.V. (VKD) herausragende Ausbildungsleistungen im
Berufsfeld Koch/Köchin mit der Auszeichnung TOP-AUSBILDER DES JAHRES
Der TOP-AUSBILDER Club ist um vier Mitgliedsbetriebe reicher: Am 12. Februar
wurde die begehrte Auszeichnung in der Alten Reithalle im Maritim Hotel Stuttgart
vor über 250 Gästen an die besten Ausbildungsbetriebe 2012 im Berufsfeld
Koch/Köchin vergeben. Die hochkarätig besetzte Fachjury hatte neun Betriebe für
den Titel nominiert. Mit diesem Preis würdigen die Fachzeitschrift KÜCHE und der
Verband der Köche Deutschlands e.V. außerordentliches Engagement in Sachen
Kochausbildung und geben der Branche Best-Practice-Beispiele an die Hand. Die
nunmehr 41 TOP-AUSBILDER-Betriebe zeigen sehr erfolgreich Wege auf, wie man
jungen Menschen einen optimalen Start in den vielseitigen, aber auch fordernden
Beruf des Kochs/der Köchin ermöglicht.
„Die Auszeichnung hat sich seit der Erstvergabe im März 2003 zu einem begehrten
Gütesiegel entwickelt, denn sie unterstützt exzellent beim Personalmarketing und der
Mitarbeiterakquise“, sagt KÜCHE-Chefredakteurin Sabine Romeis. „TopAusbilder
haben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil im immer härteren Ringen um die besten
Nachwuchstalente.“ Beeindruckende Zahlen rund um das Jubiläum: In der
zehnjährigen Wettbewerbsgeschichte wurden 379 Bewerbungen gesichtet, 94
Betriebe für die Preisvergabe nominiert und 41 Preisträger gekürt. Die jeweils
verantwortlichen Ausbilder der Gewinnerbetriebe werden automatisch in den
TopAusbilder Club aufgenommen. Dieser hat nunmehr 48 ordentliche Mitglieder und
zwei Ehrenmitglieder.

Gastronomie Pütter im Anglo-German Club, Hamburg
Verantwortlicher Ausbilder: Reimer-Eggert Schlüter, Küchenchef
Ob bei den Hamburger Jugendwettbewerben oder bundesweit: Die Kochauszubildenden
der Gastronomie Pütter räumen kräftig vordere Plätze ab. Seit 1975 ist
Küchenchef Reimer-Eggert Schlüter der verantwortliche Ausbilder. Dank à-la-carte,
Bankettgeschäft und Partyservice haben die fünf Azubis beste Chancen, alle Facetten
des Kochberufs kennen zu lernen. Die internationale Klientel des Clubs fordert eine
perfekte hochwertige Gastronomie. Hier wird noch von Grund auf frisch und klassisch
gekocht. Tranchieren und Filetieren am Gast gehören zum täglichen Geschäft. „Jeder
Auszubildende wird auf seinem Niveau und entsprechend seinen Neigungen
gefördert“, sagt Reimer Eggert-Schlüter. „Dabei soll er auch lernen, seine Leistung
kritisch zu hinterfragen, um sich stetig zu verbessern.“

Text: VKD Pressemiteilung.



TOP-AUSBILDER DES JAHRES 2011

Klaus Behr, Küchenchef im Hotel Böttcherhof in Hamburg und 2. Vorsitzender des Kochklub Gastronom Hamburg, wurde auf dem Hamburger Süllberg vor 260 Gäste zum Top-Ausbilder des Jahres 2011 ausgezeichnet.

Das sind die TOP-AUSBILDER 2011       (Bild Küche)

In der Mitte Klaus Behr

Herzlichen Glückwunsch vom Kochklub

Die Fachjury hatte acht Betriebe für den Titel nominiert. Mit diesem Preis wollen die Fachzeitschrift KÜCHE und der Verband der Köche Deutschlands e.V. das Bewusstsein für Top-Qualität in der Kochausbildung schärfen und der Branche Best Practice-Beispiele an die Hand geben. 

Kochen ist Leidenschaft und nicht nur ein Beruf. Diese Leidenschaft bei jungen Menschen zu wecken und zu entwickeln, hat sich Küchenchef  Klaus Behr im 315-Betten auf die Fahnen geschrieben. 

Klaus Behr mit seinen Auszubildenden in der Küche des Böttcherhof

TOP-AUSBILDER DES JAHRES 2010

Peter Sikorra, wird mit dem Grand Elysée Hamburg TOP-AUSBILDER 2010.
Zum achten Mal seit 2003 haben KÜCHE, das Magazin für kreative Küchenmanager vom LPV Lebensmittel Praxis Verlag, und dessen Herausgeber, der Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) herausragende Ausbildungsleistungen im Berufsfeld Koch/Köchin mit der Auszeichnung TOP-AUSBILDER DES JAHRES 2010 belohnt.

Die Gewinner im Bild: Christian Troch / Jochen Schreieck, Sonnenalp Hotel & Resort, Peter Sikorra, Grand Elysee Hamburg, Stefan Bergemann, Berufsgenossenschaftliche Bildungsstätte Jößnitz, Peter Schmidt, Der Öschberghof, Donaueschingen, Dirk Melsheimer, Hotel Villa Melsheimer, Reil/Mosel.

Mit diesem Preis wollen KÜCHE und der Verband der Köche Deutschlands e.V. das Bewusstsein für Top-Qualität in der Kochausbildung schärfen und der Branche Best Practice-Beispiele an die Hand geben.

Die TOP-AUSBILDER sind Vorbilder für andere Ausbilder und Betriebe – sie zeigen ihnen Wege auf, wie man jungen Menschen einen optimalen Start in den Beruf des Kochs/der Köchin ermöglicht.

Und das sind die TOP-AUSBILDER 2010:


• Berufsgenossenschaftliche Bildungsstätte Jößnitz
verantwortlicher Ausbilder: Stefan Bergemann, Küchenleiter
• Der Öschberghof, Donaueschingen
verantwortlicher Ausbilder: Peter Schmidt, Küchendirektor
• Grand Elysée Hamburg, Hamburg
verantwortlicher Ausbilder: Peter Sikorra, Küchendirektor
• Hotel Villa Melsheimer, Reil/Mosel
verantwortlicher Ausbilder: Dirk Melsheimer, Inhaber & Küchenchef
• Sonnenalp Hotel & Resort, Ofterschwang/Allgäu
verantwortliche Ausbilder: Jochen Schreieck, Küchendirektor, & Christian Troch, Küchenchef

Nominiert waren außerdem die Betriebe Gaststättenbetriebe:
 Kurt Lilly, Messezentrum Nürnberg.
Landhaus Hotel Waitz, Mühlheim-Lämmerspiel.
Peter Weise  HSH Gastro & Event GmbH, Hamburg/Kiel.
Evangelische Krankenhaus Service GmbH, Bad Zwischenahn.